Allgemeine Nutzungsbedingungen


Die Website www.test49.de wird von der TZ Testzentrum Zoo UG (haftungsbeschränkt), Linnerheide 2, 49152 Bad Essen bereitgestellt. Diese ist gemäß § 6 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 TestV vom 08. März 2021 vom Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück als zuständige Behörde des öffentlichen Gesundheitsdienstes beauftragt, im Rahmen der Bürgertestung asymptomatische Personen mittels PoC-Antigen-Test zu testen. Die PoC-Antigen-Schnelltests werden durch eigene, fachkundig qualifizierte Mitarbeiter durchgeführt.
Der kostenlose Bürgertest gemäß § 4a TestV ist ein Angebot, dass das TZ Testzentrum Zoo im Auftrag öffentlicher Behörden durchführt. Die Tests sind für den Probanden kostenlos.
 
Test-Art
Es werden ausschließlich die vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gelisteten PoC-Antigen-Tests genutzt. Über die Sensivität, die Spezifität und die Art des verwendeten Tests informieren wir Sie gerne auf Anforderung. Ein negatives Testergebnis ist kein sicherer Ausschluss einer Covid-19-Infektion, sondern stellt nur den Gesundheitsstatus zum Zeitpunkt der Testdurchführung dar. Über die Sensitivität, die Spezifität und die Art des verwendeten Tests informieren wir Sie gerne auf Anforderung
 
Besonderheiten des PoC-Antigen-Test
Der Proband stimmt der Probenentnahme durch einen Abstrich im hinteren Rachenraum, alternativ im vorderen Nasenbereich mittels eines in die Nase eingeführten Wattestäbchens zu. Auch bei sorgfältigster Durchführung kann es in Einzelfällen zu Verletzungen, wie z.B. leichten Blutungen oder Reizungen kommen. Das Einführen des Stäbchens kann zudem schmerzhaft sein; dies liegt an der Empfindlichkeit der Nasenschleimhaut. Der Test liefert vorläufige Testergebnisse. Negative Ergebnisse schließen eine Coronavirus-Infektion nicht vollständig aus. Ein insbesondere falsch-negatives Testergebnis kann auftreten, wenn der Gehalt an viralem Antigen in einer Probe unter der Nachweisgrenze des Tests liegt oder wenn die Probe nicht sachgemäß entnommen werden konnte.
 
Durchführung
Nachdem der Proband einen Termin für einen kostenlosen Bürgertest auf der Webseite www.testzentrum-zoo.de gebucht hat, erhält er eine direkte Buchungsbestätigung/Ticket per E-Mail für den Termin. Finden Sie sich an dem gebuchten Tag bitte rechtzeitig vor dem Termin beim TZ Testzentrum Zoo ein. Das TZ Testzentrum Zoo kann in Spitzenzeiten sehr ausgelastet sein, so dass sich der Termin um eine kurze Zeit verschieben kann. Die Buchungsbestätigung/das Ticket enthält einen QR-Code, der am Testtermin als „Eintrittskarte“ bei der Anmeldung vorgezeigt werden muss (als Ausdruck oder digital auf dem Smartphone). Es werden ausschließlich asymptomatische Personen getestet. Personen von 6 bis 14 Jahren dürfen nur in Begleitung des/der erziehungsberechtigten Personen am Test teilnehmen. Unter 6-Jährige sind von der Testung ausgeschlossen. Unter 18-jährige Personen benötigen das schriftliche Einverständnis des/der Erziehungsberechtigten. Vor der Entnahme des Nasenabstrichs erfolgt eine Identitätsprüfung anhand eines gültigen Lichtbilddokuments (z.B. Personalausweis oder Führerschein). Bei Kindern unter 16 Jahren reicht die Geburtsurkunde oder Versichertenkarte, sollte kein Ausweisdokument vorhanden sein. Das Testergebnis liegt in der Regel innerhalb eines Zeitraumes von 15-30 Minuten nach der Entnahme des Abstrichs vor. Verzögerungen in Einzelfällen sind dabei jedoch möglich, so dass eine Befundübermittlung innerhalb dieses Zeitraumes nicht garantiert werden kann. Das TZ Testzentrum Zoo übernimmt keine Garantie dafür, dass die Analyse der Abstrichprobe bis zu einem/r bestimmten Datum/Uhrzeit durchgeführt wird und/oder dass die Testergebnisse bis zu einem bestimmten/r Datum/Uhrzeit zur Verfügung stehen. Es besteht keine Verpflichtung nach Zusendung des Zertifikats dies aufzubewahren und dem Probanden nochmals zuzusenden. Das Testmaterial zur Probe wird entsprechend nach Durchführung des Testes entsorgt.
 
Einwilligung zur Ergebnisübersendung per E-Mail
Der Proband willigt ausdrücklich und unwiderruflich darin ein, sein Testergebnis per Email an die von ihm hinterlegte Emailadresse zugesandt zu bekommen. Dies dient zur Bescheinigung des Testergebnisses. Die Übersendung der Bescheinigung an den Probanden sowie die Übermittlung der Daten an das Gesundheitsamt erfolgt derzeit ohne Ende-zu-Ende Verschlüsselung. Hiermit erklärt sich der Proband bei der Anmeldung einverstanden, da ansonsten keine Zusendung des Testergebnis möglich ist und das TZ Testzentrum Zoo andernfalls seiner Verpflichtungen aus der Corona-Testverordnung vom 08.03.2021 nicht erfüllen könnte. Soweit es sich um ein positives Testergebnis handelt, wird das TZ Testzentrum Zoo auf Grund der gesetzlichen Verpflichtung aus dem Infektionsschutzgesetz ferner das Gesundheitsamt informieren. Dieses setzt sich dann mit dem Probanden zwecks Ergreifung etwaiger Maßnahmen in Verbindung. Die Ergreifung etwaiger Maßnahmen liegt ausschließlich im Verantwortungsbereich des zuständigen Gesundheitsamtes.
 
Datenverarbeitung
Im Rahmen des vorstehend beschriebenen Vorgehens verarbeitet das TZ Testzentrum am Zoo personenbezogene Daten der Probanden. Das TZ Testzentrum Zoo gewährleistet die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die Rechtmäßigkeit der durchgeführten Datenverarbeitungen. Das TZ Testzentrum Zoo ergreift alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen, damit die Rechte der betroffenen Personen, insbesondere nach den Art. 12 bis 22 DSGVO, innerhalb der gesetzlichen Fristen jederzeit gewährleistet werden können bzw. sind. Für den Fall eines positiven Testergebnisses wird dieses Testergebnis inkl. der im Rahmen der Anmeldung angegebenen persönlichen Daten gemäß den gesetzlichen Vorgaben an das zuständige Gesundheitsamt gemeldet. Detaillierte Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://www.testzentrum-zoo.de/datenschutzerklaerung.html
 
Haftung
Ansprüche auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Dies umfasst insbesondere Schäden (wie z.B. Kosten von Flugumbuchungen, entgangenen Geschäftsabschlüssen, etc.) wegen einer verzögerten Befundübermittlung, eines fehlerhaften Testergebnisses oder weil der übersandte Befund von bestimmten Stellen, vor allem Behörden, in Deutschland oder in einem Zielland nicht anerkannt wird. Aus diesem Grunde besteht auch keine Verantwortlichkeit oder Haftung für etwaige Unannehmlichkeiten im Falle eines falsch-positiven Testergebnisses und daraus resultierende Kosten, Schäden und/oder entgangene Umsätze bzw. Gewinne. Der Ausschluss der Haftung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des TZ Testzentrums Zoo oder eines Erfüllungsgehilfen beruht. Zudem gilt der Ausschluss der Haftung nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Für leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten (Kardinalspflichten) haftet das TZ Testzentrum Zoo nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wesentlich sind Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährden oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen. Änderungen der allgemeinen Nutzungsbedingungen
 
Das Schnelltest Zentrum behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. Die jeweils aktuelle Version ist auf dieser Website abrufbar.
 
Stand: 30.04.2021
 
Datenschutzerklärung
Impressum


zurück zur Startseite